Tag 13 – Rock on!

Wie bereits früher erwähnt, mache ich eine Fortbildung zum Copywriter/Konzeptioner, arbeite in einer Werbeagentur und nebenbei noch in einem Arthouse-Kino. Das ist eine Menge Holz – Joggen klappt deshalb nur zweimal die Woche… Und ja, leider, leider, zum Schreiben komme ich gerade gar nicht, der Nachfolger zu meinem Büchlein „Der ganz und gar seltsame Glückskeks, das Taxi und die Nazi-Oma“ ist zwangsweise in meinen Gehirnwindungen zwischengeparkt.

Das komische ist nun folgendes: Es funktioniert. Gut sogar.

Momentan fühle ich mich fast jeden Tag so, als hätte ich genug Schlaf, Freizeit und Spaß – beim Spaß stimmt das auch, aber Schlaf und Freizeit stellen eine echte Mangelware in meinem momentanen Leben dar.

Nun frage ich mich natürlich, ob das etwas mit meiner momentanen veganen Ernährung zu tun hat, ob ich das Geheimnis ewiger Kraft gefunden habe…

Oder ob ich mir nur diese vegane Challenge aufgebürdet habe, weil ich noch über ein gerüttetes Maß an Power verfüge.

Oder ob es einfach das Minus an Süßkrams ist, den ich aus Geiz (2€ für 80g vegane Schokolade???) deutlich vermindert habe.

Wer weiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.